Freitag der 13te

friday-the-13th-wallpaper-1-1024

mit: Urmel, Pascal, Hege

am: Freitag, den 13ten Februar 2009

Auch 2009 ist der erste Kino-Film spät dran…

Freitag, der 13te

Nachdem Clay´s Schwester und ihre Freunde bei einem Ausflug zum Crystal Lake verschwinden, macht er sich auf die Suche nach ihr. Dort angekommen, trifft er auf eine Gruppe Studenten, die in einem Sommerhaus Party machen wollen. Doch der totgeglaubte Jason Vorhees treibt in den Wäldern um den See immernoch sein Unwesen…
Dass uns keine ungewöhnliche und einfallsreiche Story erwarten würde war eigentlich schon fast klar. Und das die Charaktere, wie der reiche Schnösel, der gute große Bruder, der rapproduzierende, weedrauchende Schwarze, die auf den reichen Schnösel stehende Nyphomanin aus der zweiten Reihe, als Archetypen gezeichnet werden können stört den eingefleischten Horror/Slasher-Fan schon lange nicht mehr. Zumal die Charaktere recht gut gespielt werden und sympathisch bzw. unsympatisch, so wie es sein soll, daherkommen.
Auch die Story ist wie erwähnt simpel, aber durchaus spannend inszeniert. Die Optik kommt zwar typisch Michael-Bay-Horror-mäßig daher, tut aber zur Spannung seinen Teil.
Auch gibt es zwar recht ansehnliche, für Jason-Fans aber recht unspektakuläre Kill-Scenes. Jason kommt in die Jahre, so muss er jetzt eine Axt mit zwei Händen werfen und nicht noch wie früher mit einer.
Natürlich gibts auch wieder ne Menge Titten zu sehen. Das beste ist jedoch die Regie und Kamera-Arbeit, von Nispel, die mal wieder brilliant ist, zusammen mit der Spannung, die bei mir lange nicht mehr in einem Slasher-Film aufgekommen ist, und einige gute Schockszenen macht einen guten Film, der oben bei den besten Jason-Filmen mitspielt und die letzen 5 Teile sowieso in die Tasche steckt.
Aber wieso heißt der Film einfach Freitag der 13te? Es ist kein Remake und jetzt weiß wieder niemand über welchen Film man redet, wenn man über Friday the 13th redet.
Note: 2

Feels like: Freitag der 13te, Halloween, Sleepover Nightmare

Mehr dazu…

Werbeanzeigen

~ von kinohege - 26/Februar/2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: